Archiv für den Monat: April 2011

Einbrechen in den Frühjahrsschnee

Mit der DAV-Sektion Landsberg nehme ich an einer ausgeschriebenen Führungsskitour in den Lechtalern teil. Die Hahntennjochstrasse ist schon bis Pfafflar befahrbar, dann geht es frühmorgens auf Ski weiter zum Ziel Scharnitzkopf.

Abstieg im Schnee vom ScharnitzkofAlles bestens, da schönes Wetter, niedrige Lawinenwarnstufe und Hoffnung auf bald auffirnenden Schnee. Was ich nicht so bedacht habe, ist die – wie soll ich es richtig formulieren – Inhomogenität der Gruppe in ihrer Leistungsfähigkeit. Stört mich aber nicht besonders. So gehe ich beim Aufstieg alleine voraus, kann eine halbe wunderbare Firnabfahrt machen (egoistisch von mir, ich weiss) und steige der Gruppe wieder nach.

Vor dem Scharnitzsattel habe ich alle eingeholt, dann geht es zusammen zu Fuß auf den Gipfel. Aber mittlerweile ist es fast nachmittags. Bei der Abfahrt brechen wir im unteren Teil trotz breiter Ski bis über die Knie in den total faulen Schnee ein. Wirklich ein einmaliges Erlebnis! Freue mich nun auf die Radsaison.