Archiv für den Monat: August 2008

Wintereinbruch im Sommer

Ronald im Hochmoor mit SchneeMeine Frau und ich wollen unseren zweiten Hochzeitstag, wie den ersten, wieder am Berg feiern. Wir haben uns als Ziel einer der höchstgelegenen Hütten im nördlichen Alpenraum ausgesucht – die Hochstubaihütte auf 3.173 m.ü.M. Was sind wir jedoch überrascht, dass mitten im August eine Kaltfront Schnee bringt.

Der Aufstieg von Sölden über die Klebelealm ist noch etwas regnerisch und diesig, doch ab 2.000 m Seehöhe liegt auf einmal eine geschlossene Schneedecke. Das hat auch seinen Reiz, mitten im Sommer eine angezuckerte Hochmoorfläche.

Ronald unter HochstubaihütteDer an sich schon anstrengende Aufstieg zur Hütte wird jetzt noch beschwerlicher. Was sind wir froh und fertig, als wir endlich oben ankommen. Doch bevor wir ins Matrazenlager fallen, geniessen wir noch die wunderbare Rundumsicht, da das Wetter besser wird und die goldene Abendstimmung für alle Strapazen entschädigt.

Doch auch der Abstieg von mehr als zweitausend Höhenmetern soll uns noch fordern. Doch zum Glück wissen wir zu dem Zeitpunkt davon noch nichts …