Archiv für den Monat: Mai 2018

Hineingestolpert in den Firmenlauf

Aus der Abteilung ‘Dümmer geht nimmer’ oder werde ich mit zunehmenden Lebensalter wirklich nicht erfahrener, handelt die folgende sportliche Episode. Das Angebot meiner neuen Kollegen bei Sport FÖRG gerne annehmend, nämlich mit ihnen am 7. Augsburger Firmenlauf teilzunehmen, komme ich erst zwei Tage zuvor auf die Idee: Da sollte ich mal dafür trainieren, weil das letzte mal bin ich im November gejoggt.

1908_Firmenlauf_Augsburg_17-5-2018So stehe ich mit sage und schreibe 12.000 anderen Läufern an der Startline – oder besser in einem langen Startkorridor – an der Augsburger Messe und stolpere mit einem granatenmässigen Muskelkater in den Beinen los. Die grandiose Atmosphäre der Veranstaltung lässt mich glücklicherweise bald meine Schmerzen vergessen und ich bewältige die 6,3 km lange Strecke in etwas mehr als 29 Minuten. Wider Erwarten ist das im Vergleich zu meinen (zumeist jüngeren) Kollegen eine ganz gute Zeit. Doch Lichtjahre von den unter 19 Minuten entfernt, welcher unser Azubi Youssief aus Eritrea benötigt, der insgesamt Zweiter wird und die Azubiwertung gewinnt.

Für das nächste Jahr nehme ich mir also vor: Entweder gar nicht davor trainieren oder ab fünf Wochen zuvor ein paar leichte Trainingsläufe absolvieren, das bringt bestimmt mehr Spass und weniger Schmerzen. Die zweite Alternative ist wohl die vernünftigere. Doch bin ich im nächsten Frühjahr wirklich lebenskluger!?